Mittwoch, 26. Juni 2019

Die perfekte (Hitze)-Welle....

Findet ihr es auch so heiss? Vor allem neben dem laufenden Ofen....
Für alle, die nicht wissen, wie man nachträglich tempert - so mache ich es:

Ablauf:
In ca. einer Stunde auf die obere Entspannungstemperatur hochheizen. Da die Perlen eine Stunde auf Temperatur halten, dann wie gewohnt runtertempern. (Ich geh dafür in zwei Stunden auf die untere Entspannungstemperatur, nochmal eine Stunde halten, dann endet das Programm und der Ofen kühlt ungesteuert auf Zimmertemperatur. Das ist eine sehr sichere Variante, die beiden Temperaturen werden von Effetre so angegeben, die Zeiten würden für bis zu 3cm Durchmesser passen.

Rampen (Orton Sentry Express 4.0 oder Autofire)

500°C/h -> 520°C -> 1.00 h

(der zweite Schritt = obere Entspannungstemperatur kann je nach Ofen von 490 bis 530 variieren, die Perlen dürfen nicht weich werden)

40°C/h -> 440°C - 1.00 h

(die zweite Entspannungstemperatur liegt 60 Grad unter der ersten, ggf. anpassen)

0000 für Programmende

Ihr könnt aber natürlich jederzeit Eure Perlen auch ungetempert schicken - die kleinen Mutperlen halten das aus, und sie werden im Mutperlen-Atelier nachgetempert. So heizen sie Euer Haus nicht zusätzlich auf bei dieser Affenhitze ;-)

Ansonsten gilt - viiiiel trinken, Siesta machen wenns möglich ist, die frühen Morgenstunden nutzen für alles Schweisstreibende - ihr kennt es ja.

Eine spontane Idee für die Lebensmittel - wie wäre es mit einem Zitronen-Murrini in einem Klarglas-Eiswürfel?


Werbung :-) Hier gibts die Flaschen: https://www.campz.ch/contigo-cortland-infuser-770ml-clearwatermelon-766055.html oder sucht nach Contigo Cortland Infuser :-)

Mittwoch, 29. Mai 2019

Soda Lime Times :-)

Ich erlaube mir, mal ein wenig (Inspirations-)Werbung zu machen; die neue Soda Lime Times vom Juni hat das Thema "food beads" - das verspricht viiiele Ideen für die Mutperlen fürs Nüchtern bleiben :-)


Diejenigen, die bei der Januar-Challenge mitgemacht haben, erinnern sich bestimmt noch an die Frucht-Murrini - in Absprache mit Trix habe ich die Anleitung dazu für Soda Lime Times zur Verfügung gestellt. Die kleinen Früchtchen peppen ganz viele Foodperlen auf - Kuchenstücke, Glacecoupes oder warum nicht mal Sushi oder Gemüse mit einem Zitronenscheibchen garnieren?

Ein bisschen mehr Vorab-Einsicht auf den Inhalt bekommen die Facebooker; hier der Link zur Mutperlen-Gruppe

Diane Woodall engagiert sich seit langem sehr für Beads of Courage; in den Ausgaben von Sodalimetimes sind immer wieder Ideen für Kinderperlen zu finden, es gibt auf der Webseite sowohl gratis Tutorials als auch Tutorial-Sammlungen zum Kaufen. Ebenso wie bei uns dient der Erlös der Finanzierung des Projekts.

Montag, 20. Mai 2019

22 Mutperlenpakete

Momentan bin ich in einer Ausbildung und auch beruflich laufen gerade einige Projekte parallel, deshalb komme ich leider nicht so häufig dazu, diesen Blog zu pflegen, wie ich gerne würde. Und wie ich festgestellt habe, habe ich auch von zwei Sendungen vergessen ein Foto zu machen. Ulli und Elvira, ich hoffe ihr verzeiht mir. Ulli hat 1130 Perlen geschickt und Elvira 66 Stück. 
In einem Monat sind 22 Pakete eingetroffen und zusammen habt ihr fast 5000 Perlen geschickt. Das ist ein Superergebnis!!!
Danke euch allen :-)

Daniela


Ree

Katharina

Sandra

Claudia

Isabelle

Kathrin

Angela

Pascale

Regula

Susanne

Manja

Sibylle

Karin S.

Karin G.

Pia

Daniela

Sandra

Alice

Gaby

Samstag, 30. März 2019

Ruhige Woche

 Diese Woche war eher ruhig. Zwei Sendungen sind eingetroffen - oben von Gaby und unten von Madeleine. Dankeschön :-)
Und hier noch ein paar Perlchen von mir.


Mittwoch, 20. März 2019

Besuch aus St.Gallen


Am 9. März hatten wir lieben Besuch im Atelier. Die Mitglieder vom Freiwilligenverein vom Kinderspital St.Gallen waren bei uns. Beim Apero haben wir uns bekannt gemacht und das Programm besprochen. Die erste Gruppe der 27 Frauen kam anschliessend mit uns Mutperlerinnen ins Atelier und schaute uns beim Perlendrehen über die Schulter. Einige Mutige haben es dann auch gleich selber versucht und wer weiss, vielleicht haben wir bei ein oder zwei Frauen auch den Grundstein für ein künftiges Hobby legen können? 
Die zweite Gruppe blieb mit Conny, Judith und Melanie im Restaurant Engel. Dort durfte sich jede Frau einige Perlen aussuchen und sich daraus unter fachkundiger Anleitung selber einen Schlüsselanhänger fertigen. Dabei entstanden ganz tolle Werke. Man sah den Frauen an, wie stolz sie auf ihre schönen Anhänger waren.

Nach dem feinen Mittagessen, zu dem auch wir Mutperlerinnen eingeladen waren, wurden die Gruppen getauscht. Es wurde wieder fleissig gefädelt und geperlt. Zum Abschluss trafen wir uns dann alle wieder im Restaurant zu Kaffee und Kuchen. Es war für beide Seiten ein toller Tag - wir haben uns gefreut, dass wir unsere Arbeit vorstellen durften und über das grosse Interesse daran. Und wir waren beeindruckt, von der Arbeit, die die Frauen Woche für Woche im Kinderspital leisten und wie sie sich um die Kinder kümmern. Hut ab!

Ich bedanke mich bei allen, die zu diesem schönen Treffen beigetragen haben, danke an Sabrina, die es organisiert hat, an alle Frauen und natürlich auch an unsere Mädels!

Und natürlich sind auch wieder Perlen eingetroffen!
 Atelierperlen
 Regula
 Mireille
 Chantale
 Marjo
 Lene Gade
Elvira
Sandra

Vielen Dank Mädels!

Dienstag, 26. Februar 2019

Wieder ruhiger

Nach den letzten, sehr ertragreichen Wochen, ist es jetzt wieder etwas ruhiger geworden. Es ist nur ein Paket eingetroffen in der letzten Woche. Dafür habe ich wieder einmal bei den beiden einfachen und sehr häufig benötigten Sorten Verbandwechsel und Bildgebung auf Vorrat geperlt. Ich hoffe, dass sie so eine Weile im grünen Bereich bleiben.




Und dies ist der Inhalt von Stephanies Mutperlenpaket, das sie letzte Woche geschickt hat.
Danke dir!

Montag, 18. Februar 2019

Nachzügler

Die Januar-Challenge zeigt immer noch Wirkung. So sind diese Woche noch einige Sendungen zur Challenge eingetroffen. 
Man sieht die Nachwirkungen auch gut an der aktuellen Perlenliste - sie ist durchgängig grün :-)
Danke an alle, die Perlen geschickt haben.
Barbara

Heidi

Meike

Pascale

Kathrin

Doris

Iris

Angela