Donnerstag, 12. Juli 2018

Sommerpause

Momentan sind wohl alle in den wohlverdienten Sommerferien. Es ist hier sehr ruhig, sowohl bei den Perleneingängen als auch bei den Bestellungen. 
In den letzten Wochen gab es nur zwei Bestellungen und nur eine Perlenlieferung und zwar von Madeleine - Dankeschön :-)



Sandra hat sich an unsere HP herangewagt und mal ein bisschen aufgeräumt und auch ein paar neue Sachen eingestellt, wie z.B. den Bericht über die letzten Mutperlentage in Au. Aber schaut doch hier gleich selbst. Auch dir Sandra ein grosses Dankeschön :-)

Und gerade sind noch Perlen von Isabelle eingetroffen. Vielen Dank auch an dich :-)


Ich verabschiede mich jetzt auch in die Sommerpause - Macht euch also keine Sorgen, wenn ihr Perlen sendet und sie nicht gleich veröffentlicht werden. Der nächste Post wird erst im August folgen und da sind sie dann dabei.

Euch allen schöne Ferien, geniesst die schönen Sommertage und erholt euch gut. Bis bald, Iris

Montag, 11. Juni 2018

Ritornata



Zurück aus bella Italia habe ich mich natürlich sofort ans Perlen verbuchen gemacht. Nach einem Monat Abwesenheit ist einiges zusammen gekommen. Wir können eure Perlen gut brauchen, da natürlich die Bestellungen trotz meiner Abwesenheit weiterliefen und bereits wieder mehrere Perlensorten im Minus sind. Aber diese Woche finden ja noch die Perlentage in Au statt und in den vier Tagen werden wir uns bemühen, so viele Lücken wie möglich zu schliessen, damit unsere Liste bald wieder ganz grün ist.

Andrea

Perlen vom Bead-Camp in Winterthur (Neus-Shop)

Sabrina

 Susanne

vom Perlenballett-Team - Andrea, Sabrina und Eveline und eine Mama-Perle von Ernst


und eine Riesenladung von Margrith.

Vielen Dank euch allen!

Sonntag, 6. Mai 2018

ertragreiche Woche

 Am Wochenende fand die Hauptversammlung von Mutperlen Schweiz im Hotel Atrium Blume in Baden statt. Anschliessend verbrachten wir einen lustigen Abend bei einem Krimi Dinner.
Und dich durfte danach ganz viele mitgebrachte Mutperlen mit nach Hause nehmen. Und Dank diesen Perlen, haben wir wieder fast 2500 Perlen mehr im Vorrat und praktisch alle Perlensorten sind gut gefüllt. Danke euch allen!
Kurz vor der HV trafen auch noch Perlen von Ulli (oben) und von Chantal (unten) ein.

 Und dies sind die Perlen von der HV - oben von Marion und unten von Isabelle...

 ... von Esther (oben) und von Angela (unten)...

 ... von Anne-Lise (oben) und von Claudia(unten)...

 ... von Regula (oben) und von Kathrin (unten)...

 ... von Marion (oben) und von Sibylle (unten).

 Und am Samstag trafen auch noch die Perlen vom Mutperlentreff bei CreaArte in Luzern ein (unten). Auch euch allen ein grosses Dankeschön für euren Einsatz :-)

Last but not least - die Perlen von Ivana.

Wie ihr sehen könnt, war dies eine sehr ertragreiche Woche. Es hat richtig Spass gemacht, alles zu verbuchen. Danke an alle, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben.

Freitag, 4. Mai 2018

Schinken für alle!

Da mit dem Wegzug von Hazel ja nun der Posten der Lebensmittel-Patin nur noch einfach besetzt war, haben Trix Remy und ich an den Schlusstagen des Beadcamps spontan beschlossen, uns zusammen als Patinnen für die Lebensmittel zu melden.
Trix macht schon seit langem ganz zauberhafte Miniaturen für Puppenstuben und Käuferli-Läden - mit einem Ideenreichtum der mich immer wieder umhaut!

Zum Beispiel ihre Schinken - einfach, aber sehr gut erkennbar! Spontan gestern beim Perlen habe ich beschlossen, die Schritte zu fotografieren, und nach Rücksprache mit Trix stellen wir Euch hier ein kleines Tutorial zur Verfügung - quasi als Antrittsgeschenk der neuen Patinnen.

 Wir brauchen: Effetre Dunkelbraunrot, Pastell Rosa, einen Stringer Weiss oder Elfenbein für den Knochen, sowie Rosa Fritten (hier sinds uralte Reichenbach 94 Fritten, aber 104er gehen auch)

 Eine kugelige Grundperle machen aus dem Braunrot, fest werden lassen, dann einen Punkt erhitzen und abflachen.

 Auf diese Fläche kommt ein grosser Dot Rosa, der sogleich abgeflacht wird - er soll die gedrückte Fläche fast ganz bedecken.

 Das Rosa nochmal erhitzen und ein paar Krümel rosa Fritten aufnehmen, gut einbrennen.

 Nun kommt der Beinteil - auf die Stelle gegenüber der Schnittfläche einen dicken Blob aufsetzen, gut verschmelzen und mit der Stange etwas langziehen bevor das Glas ganz fest ist.

 Auf die Spitze erst einen etwas grösseren Dot Weiss oder Elfenbein setzen, halb einschmelzen, dann seitlich oben nochmal zwei kleinere Dots derselben Farbe ansetzen, ebenfalls gut anschmelzen.
Alles nochmal gleichmässig erwärmen, und ab in den Ofen!

Die fertigen Schinken :-) Für richtigen Beinschinken kann man auch in die Schnittfläche nochmal einen Dot Elfenbein setzen und aufstehen lassen - Trix macht das manchmal so.

Nun wünschen wir Euch viel Spass beim Nacharbeiten und hoffen natürlich, dass die Mutperlen-Bestände bald wieder grün sind! Liebe Grüsse, Angela

Mittwoch, 11. April 2018

Osterperlen

Gut, dass an Ostern so schlechtes Wetter war. Darum haben viele die Feiertage am Brenner verbracht und ihr wart echt fleissig. Ich hatte einiges zu tun in den letzten Tagen. Aber nun sind alle bisher eingetroffenen Perlen gezählt und verbucht. Da nur wenige Posten rot sind, werde ich den Rest des Nachmittags  geniessen und statt am Brenner, an der endlich anwesenden Sonne verbringen. So schön, dass es endlich Frühling wird :-)

Danke an die Damen, die die folgenden Perlen geschickt haben!

Chantale

 Sandra

 Therese

 Christine

 Madeleine

 Iris

 Fädelzeug für die Schlüsselanhänger von Christine

und der erste Schwung Augentropfen-Perlen

Freitag, 30. März 2018

Frohe Ostern

Es ist ziemlich ruhig hier in der letzten Zeit. Nach einem fulminanten Jahresstart, war der März dann eher ruhig und gestern ist seit fast drei Wochen wieder das erste Paket mit Mutperlen eingetroffen.



Wie ihr sehen könnt und wir es von Ulli gewohnt sind, hat sich das Verbuchen richtig gelohnt. Es gibt  deshalb momentan nur noch ganz wenige Perlensorten, die nicht so gut gefüllt sind. Danke Ulli!



Damit euch über die Ostertage nicht langweilig wird, haben wir auf Wunsch der Spitäler auch wieder einmal eine neue Perlensorte eingeführt. Einige Behandlungen können schwere Augenentzündungen verursachen und deshalb werden bereits vorher prophylaktisch Augentropfen verabreicht. Die Kinder bekommen die Tropfen mehrere Tage hintereinander und deshalb haben wir für den Starttag eine tropfenförmige Perle mit einem Auge darauf entworfen und für die Folgetage einen einfachen Spacer in Tropfenform.
Es wäre schön, wenn wir bald genug Augentropfenperlen haben, so dass wir sie für die Bestellung an die Spitäler frei geben können.
Wer also über die Ostertage nicht weiss, was er am Brenner machen soll - hier ist die Lösung - Augenperlen :-)


Ich wünsche euch allen frohe Ostertage.  



Samstag, 10. März 2018

Die Würfel sind gefallen...

 Eine riesige Ladung Würfel sind diese Woche von Isabelle zu uns gekommen und hat den Bestand der Diversen ziemlich gepolstert.
Ich selber habe dieses Mal eine etwas kleinere Dose mit Mutperlen gefüllt. Aber auch diese Mal war ich überrascht, wie viele es am Schluss sind.

 Der ganze Doseninhalt in Herzform und sortiert und gezählt auf dem unteren Bild.

 Auch am Ateliersamstag ist einiges zusammen gekommen, obwohl wir nur zu dritt waren. Dazu hat auch Karin noch ein Säcklein Perlen mitgebracht (unten), so dass sich das Verbuchen echt gelohnt hat.
Obwohl wir diese Woche eine Bestellung von 500 Perlen verschickt haben, sind am Schluss doch über 400 mehr in unserem Bestand, als in der Vorwoche. 

Danke Mädels, das habt ihr gut gemacht :)